Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘low carb’

Sonntag, daher Zeit für ein ausgiebiges Frühstück mit einem Low-Carb Eieromelette. Am Nachmittag widerstehe ich dann dem Butterkuchen meiner Schwiegermutter.

Der Abend ist bayerisch geprägt: Hefeweizen, kleine Schweinshaxen und dazu ein schneller warm marinierter Weißkohlsalat.

Obwohl ich mich heute richtig satt gegessen habe keine Zunahme: 79,5kg.

Read Full Post »

Tag 2.06 – 1,4kg mehr

Samstage laufen ja immer etwas anders ab. So z.B. da Mittagessen mit den Kindern bei McDonalds. Da fällt es zugegebenermaßen schwer, auf die Burger zu verzichten. Stattdessen gibt es ChickenWings, zwei Salate und ein großes Wasser – ja, Low-Carb geht auch beim Burger Brater.

Abends etwas Bier, Rotwein und zum Essen zwei Würstchen, unmengen Möhren/Kohlrabi/Gurken mit Dipp und Käse.

Am Sonntagmorgen zeigt die Waage dann 1,4kg mehr an… 79,5. Von Dauer sollte das aber nicht sein…

Read Full Post »

Abnehmen 2.0

Lange Zeit gab es ja keine Einträge mehr hier im Ernährungstagebuch. Seit Ostern habe ich mich nur noch selten gewogen und mich “normal” bewusst ernährt um zu beobachten, in welche Richtung die Reise geht.

Mein Gewicht hat sich dann während des Sommers zwischen 79 und 81kg eingependelt.

Das ist zwar ok (BMI ca. 24), soll aber wieder weniger werden. Ich möchte mich dauerhaft um die 75kg einpendeln. Da es diesmal um weniger geht, werde ich mit einer moderateren Low-Carb Ernährung an die Pfunde gehen.

Ab dem heutigen Montag  startet also meine Abnehmphase 2.0… Das Startgewicht liegt bei 80,8kg.

Read Full Post »

Von meiner Mutter habe ich noch Kohlrouladen bekommen, die hier etwas aufgepeppt werden.

Eine kleine Zwiebel fein gewürfelt zusammen mit Speckwürfeln in einer Pfanne mit etwas Rapsöl andünsten, ca. 200g gemischte Pilze (z.B. Champignons, Austernpilze) in Scheiben geschnitten dazu, Sahne und Weißwein angießen. Die Kohlrouladen in der Pilzsauce erwärmen.

Wenn die Kohlroulade ohne Brot zubereitet wird, LowCarb.

Read Full Post »

Tag 139: 0,4kg weniger

Heute sind es 0,4kg weniger und damit 77kg glatt.

Mittags Käseröllchen mit Rucola. Am Abend sind wir bei Freunden eingeladen und es gibt Raclette. Ich lasse einfach die Kartoffeln weg und halte mich an Schinken, Käse, Tomaten, Zwiebeln, Lauchzwiebeln und Salat – alles Low Carb.

Dazu gibt es Rotwein, zum Abschluss noch einen Grappa.

Read Full Post »

Das Rezept für diese Low-Carb Knabberei ist umgezogen: Schinkenchips jetzt hier.

Read Full Post »

Tag 62: 0,1kg weniger

81,9kg – wieder unter 82.

Mittags bei McDonalds den Salat mit gegrilltem Hähnchen und Ceasars Dressing, die zum Glück einzeln abgepackten Croutons lasse ich weg. Ja, Low-Carb ist auch bei McDonalds möglich.

Danach “Oben” im Bonner Kinopolis, dazu ein Kölsch. Abends mache ich mir eine Low-Carb Gazpacho, danach noch Schweinekrusten, etwas Ziegenkäse, Salami und ein Glas Weinschorle.

Read Full Post »

Wenn Sie eine low-Carb Diät machen, müssen Sie eigentlich auf Wiener Schnitzel verzichten – doch sind zerkleinerte Schweinekrusten eine gute Alternative!

Die Schweinekrusten kriegen Sie in jedem größeren Supermarkt. Verarbeiten Sie diese zu einem nicht zu feinen Mehl (in der Tüte lange kneten, mit dem Zauberstab, in der Küchenmaschine) und ersetzen Sie die Semmelbrösel aus meinem Wiener Schnitzel Grundrezept damit.

Bitte beachten Sie: oft sind die Schweinekrusten schon gewürzt; dann weniger Salz und Pfeffer verwenden.

Gerade wenn Sie die Krusten nicht zu fein zermahlen, erhalten Sie eine sehr knusprige Panade!

Read Full Post »